Rennautos, wo sie keiner erwartet
7. Juli 2019

Auch an diesem Wochenende begeisterten die Fahrzeuge vom Audi Sport Team Phoenix wieder die Motorsportfans. Doch statt auf klassischen Rennstrecken gab es die Wagen auf ungewohntem Terrain zu sehen: Im Herzen Nürnbergs und im Vorgarten von Lord March in Großbritannien.

Fangen wir mit den Geschehnissen auf dem Norisring an, wo Mike Rockenfeller eine überfällige Rechnung beglich. Dem mehrfachen Laufsieger und Ex-Champion gelang bisher nie der Sprung aufs Treppchen in Nürnberg. 2019 setzte er dieser Durststrecke ein Ende.

Rocky auf dem Treppchen

Der 35-Jährige bewies auf dem 2,3 Kilometer langen Kurs großen Kampfgeist. Das musste er auch, nachdem er von der Rennleitung eine Strafe aufgebrummt bekam. Rocky war während einer Rot-Phase im Qualifying zu schnell unterwegs und wurde in der Startaufstellung für das Sonntagsrennen um fünf Plätze zurückgestuft.

„Das Rennen musste ich deshalb von Rang elf aus in Angriff nehmen“, so Rockenfeller. „Doch trotz der Strafe haben wir uns gut vorarbeiten können. Es ist ein tolles Gefühl, hier am Norisring auf dem Treppchen zu stehen. Für die Mannschaft ist dies ein schöner Ausgang eines ereignisreichen Wochenendes.“

Auch Teamkollege Loïc Duval darf zufrieden sein. Der Franzose sammelte auf dem Stadtkurs insgesamt 20 Punkte für die Gesamtwertung. Mit einer starken Aufholjagd beeindruckte der 37-Jährige vor allem im ersten der beiden Läufe die Zuschauer. Nachdem er wegen einer Rückversetzung aus der letzten Reihe starten musste, kämpfte er sich im 60-minütigen Rennen auf den vierten Rang nach vorn.

Eine Ehrenrunde beim Goodwood Festival of Speed

Nur zwei Wochen nach seinem Sieg beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring kam unserem siegreichen Audi R8 LMS GT3 mit der Startnummer 4 eine besondere Ehre zuteil. Frank Stippler pilotierte den Wagen beim traditionsreichen Motorsportfestival in Großbritannien.

Im Rahmen der Veranstaltung wurde übrigens ein weiteres Mitglied der Audi Sport-Familie vorgestellt: Tom Kristensen enthüllte den neuen Audi R8 LMS GT2, den er zur großen Freude des Publikums in Goodwood pilotierte.

Zurück

14. Juli 2019
Endlich: Erster Saisonsieg in GT4 European Series
Mehr
30. Juni 2019
Finally: Hutchison holt ersten Top-5-Platz der Saison
Mehr
23. Juni 2019
24h Nürburgring: Wir sagen Danke!
Mehr