Phoenix Racing verpflichtet Finlay Hutchison
21. Dezember 2018

Phoenix Racing sichert sich für die kommende Saison die Dienste des Schotten Finlay Hutchison. Der 18-Jährige wird an der Seite eines Audi Customer Pool-Fahrers im Blancpain Word Challenge Sprint und Endurance Cup an den Start gehen. Der besondere Fokus liegt bei diesem Einsatz auf dem Kampf um den Meistertitel in der Silver-Cup-Wertung des Endurance Cups.

“Mit dem Start für Phoenix Racing beginnt ein neuer Abschnitt in meiner Karriere”, so Hutchison. “Ich freue mich sehr auf die Herausforderung und bin stolz, Teil eines so erfahrenen Teams zu sein.”

Der junge Schotte kann in seiner Karriere bereits einige Erfolge aufweisen. Aus dem Formel-Fahrzeug wechselte im Jahr 2017 in den GT-Sport. Im GT4 European Series Northern Cup feierte er zahlreiche Podiumserfolge, wodurch auch einige Teams auf den Nachwuchspiloten aufmerksam wurden und er im Jahr 2018 in die GT4 European Series aufstieg.

Ernst Moser ist überzeugt, mit Finlay Hutchison ein vielversprechendes Talent aus dem GT-Sport in sein Team geholt zu haben: “Finlay ist eine große Bereicherung für Phoenix Racing. Wir sind 2018 in der GT4 European Series gefahren gegen ihn angetreten und haben erkannt, dass er ein schneller und talentierter Fahrer ist. Nun sind wir gespannt, wie er sich bei seiner Premiere im GT3-Fahrzeug schlagen wird.”

Zurück

10. Januar 2019
Freiburghaus bestreitet weitere Saison mit Phoenix Racing
Mehr
9. Januar 2019
Max Hesse bestreitet zweite Saison in der ADAC TCR Germany
Mehr
20. Dezember 2018
Duval und Rocky auch 2019 für Phoenix Racing in der DTM
Mehr