Phoenix Racing legt Motorsport-Aktivitäten auf Eis
13. März 2019

Normalerweise hat Motorsport nicht viel mit Eishockey zu tun – außer man fragt Phoenix Racing und die Eisbären Berlin! Im Mai 2018 besuchte der DEL-Rekordmeister den Traditionsrennstall aus Meuspath bereits zur DTM auf dem Lausitzring. Dort bekamen die Spieler einen Blick hinter die Kulissen von Phoenix Racing, fachsimpelten über Motorsport, aber auch über Eishockey.

Und dieses Gespräch ging der Mannschaft aus der Eifel wohl nicht mehr aus dem Kopf. Denn Anfang März 2019 stattete Phoenix Racing den Eisbären Berlin in deren Wohnzimmer einen Besuch ab. Und dabei bekam das Team nicht nur eine Führung durch die heiligen Hallen des Clubs, sie wagten sich auch selbst aufs Eis und forderten die Eisbären heraus!

Um sich beim Spiel nicht zu blamieren, hat die Truppe um Teamchef Moser alle Mitglieder mobilisiert und die besten Eisläufer aufgestellt. Und auch die Eisbären haben eine ganz spezielle Spielerauswahl getroffen – denn bei so einem besonderen Event will natürlich jeder dabei sein! Wie sich Phoenix Racing geschlagen und wer gewonnen hat, erfahrt Ihr im Video:

 

Doch damit nicht genug: Nach getaner Arbeit durfte die Phoenix Racing-Mannschaft den Eisbären auch noch einige Tipps und Tricks abschauen – beim Ligaspiel der Berliner gegen die Kölner Haie, welches die Lokalmatadoren nach packenden 60 Minuten für sich entschieden und damit den Tag perfekt machen.

Ein großes Dankeschön geht daher an die Eisbären Berlin, Nico Pyka und Gregor Fietze für die Einladung und das großartige Spiel. Und auch unserem Filmproduzent Matze Diedrichs und unserem Event-Kommentator Lukas Gajewski wollen wir noch einmal für den Einsatz und die Unterstützung danken sowie Mücke Motorsport für die Requisiten!

Zurück

23. März 2019
Ein Samstag wie kein anderer
Mehr
21. März 2019
Endlich wieder Rennaction!
Mehr
20. März 2019
Vincent Kolb bleibt Teil der Phoenix Racing-Familie
Mehr