Phoenix Racing Asia und Bentley Motorsport verkünden Partnerschaft
11. Juli 2018

Phoenix Racing Asia geht eine Langzeitkooperation mit Bentley Motorsport ein. Gemeinsam treten Phoenix Racing Asia und Bentley Motorsport ab September 2018 in der Blancpain GT Series Asia an. Das erste Rennen bestreitet die Mannschaft aus Hong Kong mit zwei brandneuen Continental GT3 in Shanghai.

Um die neuen Rennboliden besser kennenzulernen, begleitet die Truppe rund um Teamchef Marchy Lee den Bentley-Einsatz im Rahmen der Intercontinental GT Challenge bei den 10 Stunden von Suzuka. Auf den Langstreckenlauf folgt im Anschluss außerdem ein zweitägiger Test. Das Debütrennen in der Blancpain GT Series Asia nimmt das Team am 23. September in Shanghai, China in Angriff.

„Die Entwicklung von Phoenix Racing Asia schreitet mit großen Schritten voran. Der Bentley-Einsatz stellt eine wichtige Erweiterung des Programms dar und bildet zugleich einen weiteren Meilenstein des Teams in Asien“, erklärt Teamchef Ernst Moser mit Blick auf die Neuigkeiten aus Asien.

Zurück

5. August 2020
Zwei Rennserien, zwei Hersteller
Mehr
13. Juli 2020
Doppelveranstaltung: Gern mehr davon!
Mehr
1. Juli 2020
Gestärkt in die Zukunft
Mehr