Phoenix Junioren starten bei den 12 Stunden von Spa
18. April 2019

Für die Phoenix Junioren und Frank Stippler steht am kommenden Wochenende eine besondere Rennstrecke auf dem Plan: der Circuit de Spa-Francorchamps. Im Rahmen der 24H Series treten Vincent Kolb, Kim-Luis Schramm und Ivan Pareras gemeinsam mit Stippler beim 12-Stunden-Rennen im Audi R8 LMS GT3 #5 an.

Der Langstreckenlauf in Spa ermöglicht es den Youngstern, neben der Blancpain GT Series sowie der VLN, noch weitere Erfahrung im Endurance-Bereich zu sammeln. Der belgische Kurs ist dabei eine ganz besondere Herausforderung – nicht umsonst ist er als Ardennenachterbahn bekannt. Das hügelige Profil der inmitten der Ardennen gelegenen Strecke und die Höhenunterschiede gepaart mit schnellen, anspruchsvollen Kurven – darunter das berühmte Raidillon – verlangen einiges von den Piloten ab.

„Ich freue mich sehr auf das Rennen in Spa-Francorchamps. Die Strecke ist etwas ganz Besonderes. Jeder Pilot möchte dort einmal gefahren sein“, erklärt Vincent Kolb. „Der Lauf ist eine gute Möglichkeit, noch weitere Erfahrung auf der Langstrecke zu sammeln. Zwölf Stunden sind lang, der Kurs extrem anspruchsvoll. Das Wochenende wird also sicher eine Herausforderung, aber mit Frank Stippler haben wir einen sehr erfahrenen Piloten dabei. Sein Know-how wird auf jeden Fall hilfreich sein.“

Wie in der 24H Series üblich wird das Rennen in zwei Rennabschnitte geteilt. Am Freitag, den 19. April um 14:05 Uhr schalten die Ampeln für die ersten vier Stunden auf grün. Am Samstag folgt um 10:05 Uhr der Re-Start der restlichen acht Stunden. Zuvor finden am Donnerstag die Testsessions statt. Das Qualifying wird am Freitag vor dem Rennen von 11:30 Uhr bis 12:00 Uhr ausgetragen. Auf der offiziellen Website werden die Qualifikation sowie der Lauf im Livestream übertragen.

Zurück

5. August 2020
Zwei Rennserien, zwei Hersteller
Mehr
13. Juli 2020
Doppelveranstaltung: Gern mehr davon!
Mehr
1. Juli 2020
Gestärkt in die Zukunft
Mehr