Perspektivenwechsel: Der etwas andere Saisonrückblick
13. März 2018

Wir haben gerufen, und Ihr habt uns gehört. Zum Rückblick auf die Saison 2017 haben wir von Euch auf Facebook tolle Bilder und unterhaltsame Anekdoten über euren besten Moment des vergangenen Rennsport-Jahres erhalten. Was glaubt Ihr, wer in diesen Geschichten immer wieder aufgetaucht ist?

Genau, viele unserer deutschen Fans haben vom Zusammentreffen mit Ihrem Lokalmatador „Rocky“ erzählt. Er ist bekannt als Pilot „zum Anfassen“ und nimmt sich immer viel Zeit für seine Fans. Außerdem ist er wirklich für jeden Spaß zu haben.
Doch auch sein DTM-Mitstreiter Loïc Duval sowie die Phoenix-Teammitglieder Frank Stippler und Nicolaj Møller Madsen standen ihm da im vergangenen Jahr in nichts nach.

Zu Fotos, Selfies und Autogrammen waren alle von ihnen gern bereit, um Euch zu begeistern und langersehnte Träume zu erfüllen. Unzählige von Euch können einige dieser Fotos mittlerweile ihr Eigen nennen. Viele verschiedene, witzige und unvergessliche Schnappschüsse, haben den Weg im Rahmen unserer Facebook-Aktion auch zu uns gefunden.

Alex Schulze, der unser Titelbild mit Mike schmückt, hat uns etwa das dazugehörige Selfie zukommen lassen. Ein Foto – zwei Perspektiven: Die Möglichkeit, einen Blick vor und gleichzeitig hinter die Kamera zu werfen, hat man ja eher selten!

Während unserer Aktion zeigte sich aber noch etwas anderes: Rennsport verbindet, Rennsport ist Freizeitspaß für Jung und Alt. Die meisten von Euch verknüpfen den Besuch der Rennstrecke mit einem gemeinsamen Ausflug mit Freunden oder der Familie. Da ist es ganz egal, ob der kleine Bruder endlich einmal ein Rennen live erleben muss, oder Ihr für einen Freund auf die Suche nach einem Autogramm des Lieblingspiloten geht. Für uns ist klar: Ob in der Boxengasse oder von der Tribüne aus, wir können auf eine großartige Fangemeinde zählen und das macht uns stolz.

 

     Gallery: Fanzusendungen

Auch für uns waren die vielen gemeinsamen Stunden im Team, mit Partnern, Freunden und Fans die Highlights unseres Jahres. Egal ob am Norisring, in Zandvoort oder am Lausitzring, gemeinsam lassen sich am besten Siege feiern oder Niederlagen verkraften.
Wir hoffen, dass wir auch in der kommenden Saison 2018 wieder faszinierenden Rennsport gemeinsam mit Euch erleben können.

Zurück

21. Juni 2018
Volles Wochenende für Phoenix Racing
Mehr
15. Juni 2018
Das Phoenix Racing Junior Programm wächst
Mehr
10. Juni 2018
Pech am Sonntag
Mehr