Medienabend bei Phoenix Racing
29. März 2019

Zum 20-jährigen Jubiläum der Mannschaft lud Teamchef Ernst Moser interessierte Medienvertreter ein, in den Hallen von Phoenix Racing die Vergangenheit Revue passieren zu lassen und einen Ausblick auf die Zukunft der Mannschaft aus Meuspath zu werfen.

Am frühen Abend versammelten sich zahlreiche Vertreter aus dem Print-, Online- und TV-Bereich bei Phoenix Racing und bekamen die Möglichkeit, in entspannter Atmosphäre mit Ingenieuren und Mechanikern ins Gespräch zu kommen und die aktuellen Fahrzeuge aus nächster Nähe zu betrachten.

Ein besonders Highlight war der Rennsimulator: In einem extra dafür umgebauten Audi R8 durften die Gäste Platz nehmen und die eigenen Fähigkeiten am Lenkrad eines Rennfahrzeugs unter Beweis stellen. Dabei stand ihnen immer ein Fahrer aus der GT-Sport- oder DTM-Abteilung mit wichtigen Tipps zur Seite.

Mit vielen neuen Eindrücken ging es nach der Besichtigung weiter in Richtung Nürburg. Am Fuße der Burg, der die berühmteste Rennstrecke der Welt ihren Namen verdankt, nahmen uns die Gründer und Fahrer von Phoenix Racing mit auf eine Zeitreise durch 20 Jahre Motorsportgeschichte.

Doch so schön es auch war, in Erinnerungen zu schwelgen, umso wichtiger war es, in die Zukunft zu blicken. So standen die beiden DTM-Piloten Mike Rockenfeller und Loïc Duval Rede und Antwort, was die neue Ära der DTM betrifft und auch drei die aktuellen Phoenix Junioren Kim-Luis Schramm, Finlay Hutchison und Ivan Pareras berichteten über die anstehenden Herausforderungen in der Blancpain GT Series sowie der VLN.

Wir bedanken uns im Namen des gesamten Phoenix Racing-Teams bei allen Gästen für den schönen Abend und hoffen auf ein baldiges Wiedersehen an der Rennstrecke!

Media Evening at Phoenix Racing

Phoenix Racing Team Principal Ernst Moser invited representatives of the media into the team’s halls to celebrate its 20th year of existence. The evening was spent taking a look back at past successes and at what the team can achieve moving forward.

Gepostet von Phoenix Racing GmbH am Samstag, 30. März 2019

Zurück

14. Juli 2019
Endlich: Erster Saisonsieg in GT4 European Series
Mehr
7. Juli 2019
Rennautos, wo sie keiner erwartet
Mehr
30. Juni 2019
Finally: Hutchison holt ersten Top-5-Platz der Saison
Mehr