Keine Punkte im Samstagsrennen
14. Juli 2018

Nach einer starken Aufholjagd in einem turbulenten Rennen überquerte Loïc Duval die Ziellinie in Zandvoort als Elfter. Den Sprung in die Punkteränge verfehlte der Franzose trotz kämpferischer Leistung damit nur um Haaresbreite.

Das bisherige Rennwochenende von Loïc Duval glich einer Berg- und Talfahrt: Nach Platz fünf im ersten Training legte der Franzose am Samstagmorgen noch einmal nach und fuhr die viertschnellste Zeit der Session. Nach den verheißungsvollen Ergebnissen musste sich der Franzose im Qualifying jedoch mit Platz 16 zufriedengeben.

Nach einer schwierigen Anfangsphase und einem zusätzlichen Stopp setzte der 36-Jährige in der Schlussphase zur Aufholjagd an. Zum zehntplatzierten Markenkollegen Jamie Green fehlten gerade einmal drei Zehntelsekunden im Ziel.

Enttäuschung für Rocky

Dass der Circuit Zandvoort zu Mike Rockenfellers Lieblingskursen zählt, steht außer Frage. In diesem Jahr will es für den DTM-Champion von 2013 auf dem niederländischen Dünenkurs jedoch noch nicht so recht laufen. Nach zwei Ausrutschern am Freitag sicherte sich der Vorjahressieger im Qualifying den elften Rang. Im Rennen gelang dem 34-Jährigen zunächst eine starke Anfangsphase. Nach dem Boxenstopp fand er sich jedoch im Hinterfeld wieder und belegte nur Platz 15.

Volle Kulisse, starke Crew

Auch wenn Punkte ausblieben, durften wir uns zahlreicher Fans entlang der Strecke erfreuen. Zu den Besuchern zählte auch Milan Dontje, der unserer Crew live die Daumen drückte. Unser Titelanwärter aus der GT4 European Series wohnt in Alkmaar und damit keine Stunde von der Rennstrecke entfernt. „Diese Gelegenheit wollte ich mir nicht nehmen lassen und meine Jungs vor Ort unterstützen“, so der 23-Jährige.

Teamgeist wird beim Audi Sport Team Phoenix großgeschrieben. Um die Startnummer 99 nach Rockys Abflug wieder vorzubereiten, arbeitete die Crew bis in die frühen Morgenstunden. Auch im Rennen glänzte die Mannschaft und absolvierte einmal mehr den schnellsten Boxenstopp im Feld.

Das zweite Rennen der DTM in Zandvoort steht am Sonntag um 13:30 Uhr an. SAT1 berichet wieder live aus den Niederlanden.

Zurück

16. Januar 2020
Erweitertes Programm in der Nürburgring Langstrecken-Serie
Mehr
8. Januar 2020
DTM Trophy eine Option
Mehr
17. Dezember 2019
Jahrbuch bestellen – Renntaxi-Fahrt gewinnen!
Mehr