DTM Trophy eine Option
8. Januar 2020

2020 wird das Rahmenprogramm der DTM aufgestockt – und zwar mit der neuen DTM Trophy. Phoenix Racing-Teamchef Ernst Moser sieht große Chancen in der Meisterschaft für seriennahe GT-Fahrzeuge.

„Die Teilnahme an der DTM Trophy wäre eine sinnvolle Erweiterung unseres Engagements“, erklärt Moser. „Das Konzept der Serie ist gerade für uns als DTM-Team in vielerlei Hinsicht interessant. Die Kombination aus beiden Meisterschaften verspricht Synergien.“

Ein Beispiel hierfür ist die Betreuung der Fahrer und Fahrerinnen, wie Moser erklärt: „Unsere Piloten können sich im Umfeld der DTM entwickeln und unseren Profis über die Schulter schauen. Sie werden zum Teil der Phoenix Racing-Familie.“

Die neugeschaffene Rennserie richtet sich sowohl an Nachwuchstalente als auch an Gentlemen-Fahrer. Für die drei Bestplatzierten steht ein Preisgeld in Höhe von insgesamt 150.000 Euro zur Verfügung. Der Gewinner der Junior-Wertung bekommt sogar die Chance, einen DTM-Test zu absolvieren.

Der Rennkalender setzt sich aus insgesamt sechs Veranstaltungen zusammen – allesamt im Rahmen der DTM. Der gemeinsame Auftakt findet im belgischen Zolder statt, das Finale wird in Hockenheim ausgetragen. Zu den Highlights zählt das Stadtrennen auf dem Norisring und natürlich das Phoenix Racing-Heimspiel am Nürburgring (11. bis 13. September).

„Aktuell arbeiten wir noch an unserem konkreten Programm für 2020. Ob wir in der DTM Trophy starten, hängt unter anderem von den Gesprächen mit potenziellen Teilnehmern ab. Das Projekt genießt jedenfalls hohe Priorität bei uns und wir würden uns freuen, mit am Start zu sein“, so Ernst Moser.

 

Termine

Zolder (24. bis 26. April)
Lausitzring (15. bis 17. Mai)
Anderstorp (12. bis 14. Juni)
Norisring (10. bis 12. Juli)
Nürburgring (11. bis 13. September)
Hockenheimring (2. bis 4. Oktober)

Zurück

25. Februar 2020
Mit Phoenix Racing in das GTC Race
Mehr
14. Februar 2020
DTM 2020: Weiter mit Rocky und Loïc
Mehr
1. Februar 2020
Phoenix Heroes: Die Bezwinger des Mount Panorama
Mehr