DTM 2020: Weiter mit Rocky und Loïc
14. Februar 2020

Auch wenn es zur DTM-Saison 2020 einige Neuerungen gibt, haben wir eine Konstante: Loïc Duval und Mike Rockenfeller starten erneut für das Audi Sport Team Phoenix. Unsere beiden Routiniers steuern die beiden Audi RS 5 DTM und werden versuchen, den DTM-Titel nach Meuspath zu holen.

Hinter beiden Fahrern liegt eine starke Saison: Rocky feierte in Assen den Sieg, heimste sechs weitere Podestplatzierungen ein und durfte sich am Ende über Gesamtrang vier in der Meisterschaft freuen. Auch Loïc glänzte regelmäßig und kürte sein bisher bestes Jahr in der DTM mit der siebten Position in der Tabelle. Sowohl in Misano als auch beim Dream Race in Fuji stand er auf dem Treppchen.

2020 markiert das zweite Jahr der neuen Turbo-Ära. Die Fans dürfen sich auf zehn Wochenenden mit jeweils zwei Rennen freuen. Den Auftakt macht das Gastspiel im belgischen Zolder, das Finale findet einmal mehr in Hockenheim statt. Hinzu kommen neue Destinationen wie St. Petersburg (Russland), Anderstorp (Schweden) und Monza (Italien).

Um für die DTM 2020 gewappnet zu sein, ging es für uns nach Lanzarote, wo jährlich das traditionelle Fitnesscamp von Audi stattfindet. Zusammen mit den Kollegen aus dem Werkskader stand ein ausführliches Trainingscamp auf dem Programm.

Zurück

18. März 2020
Saisonstart und 24-Stunden-Rennen verlegt
Mehr
28. Februar 2020
Phoenix setzt auf seine Junioren, unterstützt von starken Profis
Mehr
25. Februar 2020
Mit Phoenix Racing in das GTC Race
Mehr