Dank starker Crew zum Podesterfolg
14. September 2020

Egal ob in der Werkstatt von Phoenix Drive oder an einem Rennwagen von Phoenix Racing: Eine eingespielte Crew ist unerlässlich, damit es vorwärts geht!

Das weiß auch Mike Rockenfeller. Der Champion von 2013 und seine Mannschaft sind ein eingespieltes Team. „Wichtig ist eine gute Stimmung untereinander“, sagt er. „Nicht ohne Grund gehörten wir in den letzten Jahren stets zu den Schnellsten bei den Boxenstopps.“

Nicht selten wird aus der Zusammenarbeit auch eine Freundschaft, wie die Beziehung zwischen „Rocky“ und „Hercules“ zeigt. Der Rennmechaniker schraubt seit Beginn am Auto des Audi-Werksfahrers. Gemeinsam blicken die beiden auf allerhand gemeinsame Erfolge zurück.

Auch am Nürburgring spielte die Arbeit der Protagonisten an der Box wieder eine enorme Rolle. Dank der gewählten Strategie des frühen Boxenstopps im ersten der beiden Rennen gelang es Rocky, gleich mehrere Gegner zu überholen. Am Ende standen Rang vier und wichtige Punkte zu Buche.

Im Sonntagslauf schickte sich die Crew an, dieses Ergebnis noch zu verbessern. Mit einem starken Überholmanöver zu Rennende sicherte sich Rockenfeller den dritten Rang. „Ich bin froh, dass es jetzt endlich mit dem Podest geklappt hat“, so der 36-Jährige. „Es war kein leichtes Rennen, aber am Ende zählt das Ergebnis. Meine Jungs haben wirklich hart gearbeitet, sie verdienen diesen Erfolg.“

Loic Duval überquerte nur wenige Sekunden hinter seinem Teamkollegen auf Position vier die Ziellinie. Damit schloss auch der Franzose das Wochenende mit einer starken Punkteausbeute ab und liegt weiterhin auf Rang vier in der Meisterschaft. Und auch in der Teamwertung machte die Mannschaft dank vieler Zähler Boden auf die Zweitplatzierten gut.

Bereits am kommenden Wochenende (18. bis 20. September) stehen die Saisonläufe elf und zwölf auf der Sprint-Version des Nürburgrings an. Allen, die beim nächsten Erfolg auf unserer Heimstrecke dabei sein wollen, empfehlen wir unser DTM-Eventpaket. So könnt ihr schon beim nächsten Rennen live dabei sein!

Zurück

13. Oktober 2020
Auf den Punkt gebracht: Das Wichtigste aus Zolder
Mehr
27. September 2020
24h Nürburgring: Spannung vom Anfang bis zum Ende
Mehr
23. September 2020
Nachwuchsförderung mit Phoenix Racing
Mehr