Ab in die Berge!
7. Juni 2018

Sieben ADAC GT Masters Rennwochenenden – das sind sieben tolle Events. Eine Veranstaltung sticht aber für viele Protagonisten besonders heraus: Der Auftritt auf dem Red Bull Ring in Spielberg. Die malerisch gelegene, hochmoderne Anlage und die sehr spannenden Rennen begeistern Fahrer, Teams und Fans gleichermaßen. Vom 8. bis zum 10. Juni röhren mitten in den österreichischen Alpen wieder die Motoren.

Vor allem Max Hofer blickt dem Event in Spielberg voller Vorfreude entgegen. Unser starker Youngster kommt aus dem nur 200 Kilometer entfernten Wien und hat daher Heimspiel. Max, der gerade noch in Japan unterwegs war, bereitet sich bereits gewissenhaft darauf vor. „Nach dem harten 24-Stunden-Rennen muss ich schauen, dass ich in Spielberg fit bin. Ich möchte bestens vorbereitet an den Start gehen. Es bedeutet mir viel, hier in der Heimat vor den vielen Fans zu fahren. Der Red Bull Ring ist eine sehr moderne Strecke in einer tollen Gegend.“

Für die Läufe selbst zeigt sich unser Newcomer, der sein Debüt-Rennen gemeinsam mit Philip Ellis in Oschersleben sensationell gewinnen konnte, vorsichtig optimistisch. „Der Kurs in Spielberg ist relativ schnell und damit nicht unbedingt ideal für unseren Audi. Andererseits ist es eine sehr schöne Strecke, die einen tollen Flow hat. Unser Ziel ist es, so viele Punkte wie möglich für die Meisterschaft zu holen“, gibt sich Max angriffslustig. Nach dem starken Saisonauftakt in Oschersleben und dem leider punktelosen Wochenende in Most wollen Max Hofer und sein Partner Philip Ellis genau wie die Besatzung des Schwester-Audis Oscar Tunjo und Ivan Lukashevich auf dem Red Bull Ring wieder zeigen, wozu sie mit dem Audi R8 LMS GT3 fähig sind.

Die Reise in die Steiermark lohnt sich auch für die Fans. Neben dem beeindruckenden Alpen-Panorama erwarten die Zuschauer zwei spannende Rennen der „Liga der Supersportwagen“ sowie ein randvoll gepacktes Rahmenprogramm. Für alle, die uns nicht vor Ort anfeuern können, überträgt der TV-Sender Sport1 wie immer beide Läufe jeweils ab 13 Uhr live.

Zurück

20. Oktober 2018
Sechster Platz im starken GT3-Feld
Mehr
18. Oktober 2018
Saisonabschluss vor der Haustür
Mehr
14. Oktober 2018
Keine Zähler beim Finale
Mehr