24H Nürburgring – Das müsst Ihr wissen:
18. Juni 2019

Das Rennen: Auch in diesem Jahr ist das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring das Gipfeltreffen der Top-Mannschaften des GT-Sports. Mit rund 160 Fahrzeugen ist das Feld prall gefüllt. Phoenix Racing startet mit zwei Audi R8 LMS GT3. Zum Kader gehört unter anderem Frank Stippler – und damit ein ehemaliger Gesamtsieger. Die Mannschaft von Ernst Moser stand bei dem Langstreckenklassiker schon selbst viermal ganz oben auf dem Treppchen – 2000, 2003, 2012 und 2014.

Unsere Fahrerpaarungen:
#4 Audi Sport Team Phoenix – Frédéric Vervisch, Pierre Kaffer, Frank Stippler, Dries Vanthoor
#5 Phoenix Racing – Jeroen Bleekemolen, Kim-Luis Schramm, Vincent Kolb, Frank Stippler

Die Strecke: Die Nürburgring-Nordschleife ist eine der anspruchsvollsten Rennstrecken der Welt. Wie hart es während eines 24-Stunden-Rennens zugeht, können wir am Wochenende dank der Onboard-Kamera hautnah erleben. Im Livestream könnt Ihr das Rennen unserer #4 die gesamte Zeit über aus der Sicht der Fahrer verfolgen!

Das Programm: Der Startschuss für das Motorsportspektakel fällt wie immer am Mittwoch mit dem Adenauer Racing Day. In der Stadt können Fans die Fahrzeuge aus der Nähe bestaunen und Autogramme ihrer Lieblingsfahrer sammeln. Auf der Strecke sind die Piloten am Donnerstag, den 20. Juni erstmals unterwegs. Das Top-Qualifying wird am Freitag ausgetragen, das Rennen folgt am Samstag.

Donnerstag, 20. Juni
13:20 – 15:00 Uhr Freies Training
20:30 – 23:30 Uhr Qualifying 1

Freitag, 21. Juni
14:55 – 16:45 Uhr Qualifying 2
19:00 – 19:40 Uhr Top-Qualifying
19:55 – 20:45 Uhr Pit-Walk

Samstag, 22. Juni
09:10 – 10:10 Uhr Warm-up
13:30 – 15:10 Uhr Startaufstellung
15:30 Uhr Start 47. ADAC Total 24h-Rennen

Optimal vorbereitet: Am Wochenende ist natürlich auch unser Shop im ring°boulevard für alle Fans und Zuschauer geöffnet. Dort gibt es unter anderem Caps, Jacken und T-Shirts aus unserer neuen Fan-Kollektion. Schaut doch mal vorbei!

Live dabei sein: Wer am Wochenende nicht am Nürburgring ist, der kann das Rennen im Fernsehen oder online verfolgen. Der TV-Sender NITRO überträgt über 25 Stunden lang live aus der Eifel! Neben der gesamten Rennaction bietet der Fernsehsender auch eine umfangreiche Berichterstattung rund um das Event. Im Internet kann das Rennen via Livestream und Livetiming verfolgt werden.

Zurück

16. Januar 2020
Erweitertes Programm in der Nürburgring Langstrecken-Serie
Mehr
8. Januar 2020
DTM Trophy eine Option
Mehr
17. Dezember 2019
Jahrbuch bestellen – Renntaxi-Fahrt gewinnen!
Mehr