Phoenix Racing Asia siegt in Zhuhai
23. Januar 2018
Nach dem Podesterfolg in Dubai erklomm das Team von Phoenix Racing Asia im chinesischen Zhuhai das Podium. Beim Circuit Hero 600 entschieden Marchy Lee, Alex Yoong, Shaun Thong und Xie Jiaxing das Langstreckenrennen in ihrem Audi R8 LMS GT3 für sich und fuhren auf den ersten Platz.

Auf dem südchinesischen Zhuhai International Circuit absolvierte das Team von Phoenix Racing Asia den zweiten Einsatz des Jahres 2018. Das „Circuit Hero 600“ wird über eine Distanz von 600 km gefahren. Das Quartett um Marchy Lee konnte sich im 26 Wagen starken Feld souverän behaupten und fuhr nach vier Stunden als erstes über die Ziellinie der 4,3 km langen Strecke.

Zurück

25. Februar 2020
Mit Phoenix Racing in das GTC Race
Mehr
14. Februar 2020
DTM 2020: Weiter mit Rocky und Loïc
Mehr
1. Februar 2020
Phoenix Heroes: Die Bezwinger des Mount Panorama
Mehr