VLN: STIPPLER/“SCHMIDTMANN“ AUF P5
7. Oktober 2017

Beim Zeittraining zum 49. ADAC Barbarossapreis qualifizierten sich Frank Stippler und „Dieter Schmidtmann“ im Audi R8 LMS von Phoenix Racing mit einer Zeit von 8.04,614 Minuten für den fünften Startplatz.

Während des Rennens behauptete sich der Audi R8 LMS mit der Startnummer 15 im Spitzenfeld, konnte aber bei den schwierigen Bedingungen nicht an den vor ihm fahrenden Fahrzeugen vorbeigehen. Nach vier Stunden beendeten Frank Stippler und sein Teamkollege „Dieter Schmidtmann“ das Rennen auf dem fünften Platz.

„Mehr war bei diesen extrem schwierigen Wetterbedingungen nicht drin. Im Nassen sind wir verschiedene Reifen gefahren, es war fast ein Reifentest. Doch wir sind zufrieden“, so Phoenix-Teammanager Dirk Theimann. „Wir haben in dieser Saison alle Rennen sauber beendet. Und beim Saisonfinale in zwei Wochen greifen wir wieder an.“

Zurück

5. August 2020
Zwei Rennserien, zwei Hersteller
Mehr
13. Juli 2020
Doppelveranstaltung: Gern mehr davon!
Mehr
1. Juli 2020
Gestärkt in die Zukunft
Mehr