BLANCPAIN GT SERIES ASIA: LEE/THONG SIEGEN IN SHANGHAI, YOONG/AU AUF DEM PODIUM
24. September 2017

Wechselhafte Bedingungen sorgten für turbulente Szenen im ersten Rennen: Auf feuchter Strecke drehte sich ein Konkurrent, Marchy Lee, der als Dritter gestartet war, musste mit seinem Audi R8 LMS unter der Bewerbung von Audi Hong Kong ausweichen und fiel auf den achten Platz zurück. Bis zu den Boxenstopps kämpfte sich Lee auf den dritten Platz vor. Shaun Thong übernahm das Cockpit. Er übernahm die Spitze, als der Führende zu einer Durchfahrtsstrafe an die Box musste. Für Lee und Thong war es der zweite Saisonsieg. Im zweiten Rennen belegte das Duo im goldenen Audi R8 LMS den sechsten Platz und übernahm vor dem Finale in China (20.–21. Oktober) die Tabellenführung.

Punkte holten auch ihre Teamkollegen Alex Yoong und Alex Au: Mit den Plätzen drei und zwei fuhren sie im Audi unter der Bewerbung des Audi R8 LMS Cup gleich zweimal aufs Podium.

Zurück

16. Januar 2020
Erweitertes Programm in der Nürburgring Langstrecken-Serie
Mehr
8. Januar 2020
DTM Trophy eine Option
Mehr
17. Dezember 2019
Jahrbuch bestellen – Renntaxi-Fahrt gewinnen!
Mehr