VLN: STIPPLER/TERTING AUF DEM PODIUM
19. August 2017

Beim Zeittraining zum „ROWE 6 Stunden ADAC Ruhr-Pokal-Rennen“ qualifizierten sich Frank Stippler und Peter Terting im Audi R8 LMS von Phoenix Racing mit einer Zeit von 8.14,652 Minuten für den sechsten Startplatz.

Gleich zu Beginn des Rennens machte das Fahrzeug mit der Startnummer 15 zwei Ränge gut. Am Ende der ersten Rennstunde katapultierte sich der Audi dann innerhalb von einer Runde vom vierten auf den ersten Platz.

In den folgenden Stunden hatten die Teams mit den schwierigen Wetterbedingungen zu kämpfen. Trockenphasen wechselten sich mit starkem Regen ab und zwangen die Teams mehrfach dazu, die Reifen an den Fahrzeugen zu wechseln. Der Phoenix-Audi kämpfte das komplette Rennen über in der Spitzengruppe um Topplatzierungen und überquerte die Ziellinie schlussendlich auf dem dritten Rang.

„Das war wirklich ein sehr turbulentes Rennen, und von daher sind wir mit dem dritten Platz auf jeden Fall zufrieden“, so Phoenix-Teammanager Dirk Theimann. „Peter Terting ist auf der Nordschleife sein erstes großes Rennen gefahren. Er hat genauso wie Frank Stippler eine sehr gute Leistung gezeigt.“

Zurück

5. August 2020
Zwei Rennserien, zwei Hersteller
Mehr
13. Juli 2020
Doppelveranstaltung: Gern mehr davon!
Mehr
1. Juli 2020
Gestärkt in die Zukunft
Mehr