TCR ASIA SERIES: PODIUMSERFOLG IN ZHUHAI
14. Mai 2017

Bereits im Kräftemessen am Samstag gehörten die Thong-Brüder Shaun und Jasper in den unter der Bewerbung von Audi Hong Kong startenden Phoenix-Tourenwagen zu den Hauptdarstellern. Die beiden hatten sich zu Beginn des fünften Saisonrennens an die Fersen von Spitzenreiter Lai Wee Sing geheftet. Doch Jasper Thong musste in der sechsten Runde die Boxengasse ansteuern, rettete aber immerhin noch einen guten vierten Platz ins Ziel. Nun war es an seinem älteren Bruder Shaun, Spitzenreiter Lai Wee Sing unter Druck zu setzen. Und dies tat er mit Vehemenz – bis die beiden Widersacher in der letzten Runde im Abseits landeten. Doch während Lai Wee Sing sich noch als Zweiter ins Ziel rettete, strandete Shaun Thong im Kies und wurde mit Rundenrückstand nur noch als Zehnter gewertet.

Im Sonntagsrennen mussten die Akteure auf regenasser Strecke antreten. Der 17 Jahre junge Jasper Thong erwischte einen guten Start, übernahm sogar die Führung. Doch im weiteren Verlauf setzten ihm die schwierigen Bedingungen zu. Nach 14 Runden wurde der Premierensieger von vor drei Wochen als Achter abgewinkt. Deutlich besser kam Shaun Thong mit der nassen Strecke zurecht. Er kämpfte sich vom fünften auf den dritten Platz nach vorn und versuchte noch, das Führungsduo anzugreifen, aber da kam ihm die Zielflagge zuvor.

Das nächste Rennwochenende trägt die TCR Asia Series am ersten Juliwochenende beim Bangsaen Grand Prix in Thailand aus.

Zurück
Zurück

25. Februar 2020
Mit Phoenix Racing in das GTC Race
Mehr
14. Februar 2020
DTM 2020: Weiter mit Rocky und Loïc
Mehr
1. Februar 2020
Phoenix Heroes: Die Bezwinger des Mount Panorama
Mehr