NÄCHSTES RENNEN:
DTM: Phoenix Racing gewinnt Best Pit Stop Award 2017
16.10.2017
DTM-Reifenpartner Hankook hat das Audi Sport Team Phoenix beim Finale in Hockenheim als schnellste Boxenstopp-Crew 2017 ausgezeichnet.

Bereits vor dem finalen DTM-Rennwochenende stand fest: Das Audi Sport Team Phoenix liegt in der Wertung des „Best Pit Stop Awards“ von Hankook uneinholbar an der Spitze. Die Mannschaft um Teamchef Ernst Moser absolvierte am Schaeffler Audi RS 5 DTM über die gesamte Saison hinweg im Schnitt die schnellsten Boxenstopps. Neben einer Kristalltrophäe, die als Wanderpokal ausgeschrieben ist, belohnt der Reifenhersteller die siegreiche Mannschaft mit einem Team-Event. Nach 2011 sicherte sich Phoenix Racing nun zum zweiten Mal den begehrten Titel.

Seit 2011 kürt Hankook das DTM-Team mit den schnellsten Stopps und honoriert damit die wichtige Arbeit der Mechaniker in der Boxengasse. Vor der Saison wurde das Boxenstopp-Reglement geändert. Fortan mussten die Teams die Reifenwechsel mit nur noch acht Mechanikern durchführen und durften dabei lediglich zwei Schlagschrauber einsetzen – je einer pro Fahrzeugseite. Dadurch dauerten die Boxenstopps statt der rund zwei Sekunden aus den Vorjahren in dieser Saison zwischen sieben und acht Sekunden. Jeder einzelne Mechaniker trug somit mehr Verantwortung für den Ausgang des Rennens.  

Zurück

01.12.2017
24h Dubai: Line-up für das Langstreckenrennen komplett
Mehr
23.11.2017
Nicolaj Møller Madsen fährt auch 2018 für Phoenix Racing
Mehr
26.10.2017
Gosia Rdest neustes Mitglied der Phoenix Racing-Familie
Mehr