NÄCHSTES RENNEN:
VLN: Gelungener Testeinsatz für das 24-Stunden-Rennen
08.04.2017

Gut vorbereitet für das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring: Bei trockenen Bedingungen und frühlingshaftem Wetter beendeten Dennis Busch, Nicolaj Møller Madsen, Mike Rockenfeller und Frank Stippler den zweiten Lauf der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring auf dem sechsten Rang.

Das Phoenix-Quartett im blau-weißen Audi R8 LMS mit der Startnummer 5 war vom zwölften Startplatz ins vierstündige Rennen gegangen.

„Für uns war das Rennen ein weiterer guter Test für das 24-Stunden-Rennen Ende Mai“, sagte Teammanager Dirk Theimann. „Wir haben alle vier Fahrer eingesetzt, was aufgrund der Mindestboxenstopp-Zeiten nicht optimal ist. Es hat aber ganz gut geklappt. Wir müssen noch an der Performance über die Distanz arbeiten und werden in der kommenden Woche auf der Nordschleife testen. Danach steht das Sechs-Stunden-Qualirennen an.“

Zurück

16.10.2017
DTM: Phoenix Racing gewinnt Best Pit Stop Award 2017
Mehr
15.10.2017
Blancpain GT Series Asia: Lee/Thong holen Silver-Cup-Titel in Premierensaison
Mehr
15.10.2017
DTM-Finale Hockenheim: Rockenfeller holt Podiumsplatz im letzten Saisonrennen
Mehr